Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 08.12.2021

Unsere Online-Veranstaltungen im Dezember

Auf einen Blick

Die Zeit der frühen Dunkelheit lädt zu entspannten Abenden daheim ein. Ob Sie die neuen Live-Streams allein oder im Kreise der Familie anschauen und diskutieren mögen: Wir bringen Ihnen anregende Themen direkt in Ihr Wohnzimmer. Sie sind wieder herzlich eingeladen, mitzumachen. Melden Sie sich zu Wort, stellen Sie Fragen, geben Sie gern Anregungen – wir freuen uns auf Sie!


Und was gibt es Neues auf BayernLab Online?

Am 1.12. um 17 Uhr gibt Tatjana Halm, Referatsleiterin Markt und Recht der Verbraucherzentrale Bayern, Auskunft, ob Sie Vergleichs- und Vermittlungsportalen vertrauen können, wenn Sie im Internet nach z.B. dem günstigsten Preis für eine Reise oder einen neuen Stromanbieter suchen und gleich einen Vertrag abschließen wollen.

Google ist der Marktführer der Internetsuchmaschinen. Welche Suchmaschinen Ihre Privatsphäre vielleicht besser schützen, ohne Daten abzugreifen, stellen Ihnen Anja Plonner und Reinhard Greiner vom BayernLab Nabburg am 2.12. um 10 Uhr vor. Sie zeigen echte Alternativen zu Google auf, die zudem noch spannende Features bieten.

Robin Blase alias „RobBubble“ ist von Beruf YouTuber. Er gewährt Ihnen am 6.12. um 18 Uhr Einblicke in seinen Alltag. In seinem Vortrag geht es auch um die Chancen- und Zukunftsaussichten der „Influencer“ und wie vertrauenswürdig sie sind.

Welche Anwendungsbereiche sich erschließen, wenn visuelle Programmiersprachen erlernt werden, zeigt Ihnen Christopher Trengert aus dem BayernLab Traunstein am 08.12. um 19 Uhr auf. Von der kinderleichten Programmierung eines einfachen Computerspiels bis hin zur Programmierung einer Smart-Home-Anwendung ist alles möglich.

Simon Reil vom BayernLab Eichstätt stellt Ihnen am 13.12. um 10 Uhr vor, wie man mit dem Arduino ganz einfach Do-It-Yourself-Lösungen für Spielzeuge, Roboter und vieles mehr aufbauen kann. In seinem Vortrag geht er auf die Funktionsweise sowie kleinere leicht verständliche Programme ein und gibt Anreize für eigene Projekte.

Sie möchten eine Umwelt-Mess-Station bauen? Peter Jung vom BayernLab Kaufbeuren stellt Ihnen am 15.12. um 15 Uhr die „senseBox“ vor. Mit dem modularen Elektronikbausatz können interessierten Laien sogar eine eigene Messdaten-Webseite im Internet aufbauen. Update: Leider entfällt diese Veranstaltung zum angegebenen Termin. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir diesen umgehend bekanntgeben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Über Eveeno können Sie sich für die Vorträge anmelden:
https://s.bayern.de/BLO-Anmeldung

Und wenn Sie schon einmal spicken möchten: Alle Online-Vorträge und -Workshops sind bereits auf unserer Homepage und auf Facebook gelistet:
http://bayernlab.online/
https://www.facebook.com/BayernLabOnline

nach oben